expand_less

Gsisertal

Damit Urlaub nur schöne Erinnerungen hat

Ihre Suchanfrage

Skitouren im Gsiesertal – echte Klassiker

Skitourengeher aufgepasst! Winterlandschaften, die schöner nicht sein könnten, einsame Gipfel, geniale Aussichten, ursprüngliche Naturlandschaften an denen Sie sich kaum satt sehen werden, purer Hochgenuss im Pulverschnee – all das versprechen Skitouren im Gsiesertal. Hier warten eine Vielzahl toller Skitouren auf Sie, darunter auch echte Klassiker, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Jeder kommt hier auf seine Kosten, denn das Angebot an Skitouren reicht von einfach und gemütlich bis hin zu anspruchsvoll mit steilen Berghängen. Und nicht nur das Anlegen einer neuen Aufstiegsspur, nein, auch die Abfahrt auf den noch unberührten Hängen ist einzigartig. Na? Lust bekommen auf eine Skitour in Gsies? Hier unsere Vorschläge für Naturerlebnis ohne Ende und schönstes Gipfelglück.

mehr erfahren

Zu den Themenhotels

Skitour zum Hohen Mann

Skitour zum Hohen Mann (2.588 m)

Ausgehend vom Parkplatz am Bergskilift St. Magdalena über die Skipiste hoch, dann links über die Forststraße vorbei an mehreren Almen bis sich der Wald lichtet und man über sanfte, nicht allzu steile Hänge die Scharte und schließlich links über den Grat den Gipfel erreicht. Letztes Stück ohne Skier. Die Abfahrt erfolgt auf der Aufstiegsroute. 

Leichte Tour / Höhenmeter: 1.050 m / Strecke: 11 km
Skitour auf den Rotlahner

Skitour auf den Rotlahner (2.735 m)

Ein echter Klassiker, der in das Gipfelbuch eines jeden Skitourengehers gehört: der Rotlahner. Ausgangpsunkt ist der Parkplatz an der Rodelbahn der Stumpfalm. Von hier den Forstweg entlang und Richtung Kasermäderalm. Sich leicht rechts haltend geht es über etwas steilere Hänge in das große Becken am Fuße des Rotlahners. Durch die Mulde hinauf, links in den Sattel und über den Rücken auf den Gipfel.

Leichte Tour / Höhenmeter: 1.180 m / Strecke: 10 km
Skitour zur Ochsenfelderspitze

Skitour zur Ochsenfelderspitze

Ausgangspunkt St. Martin, Karbachhof (beim Markirchl links). Von hier führt ein etwas ansteigender Forstweg durch das Karbachtal, an der Leachalm und der Gallfallalm vorbei. Nach dem Gröffler Wiesele links zur Samburg Alm und danach relativ flach bis auf das Ampertörl. Rechts den Grat entlang, zuletzt 200 Höhenmeter steil bergan auf den Südgipfel der Ochsenfelderspitze. Abstieg über denselben Weg.

Mittelschwere Tour / Höhenmeter: 1.150 m / Strecke: 18 km
Skitour auf die Hochkreuzspitze

Skitour auf die Hochkreuzspitze (2.739 m)

Eine lange Skitour mit Ausgangspunkt Talschluss. Zunächst Richtung Pfoialm. Dort dann leicht links bis zu einer Steilstufe. Oberhalb der Stufe geht es dann im Talgrund weiter bis zum nächsten kurzen Stielhang über den man in die Pfoischarte gelangt. In nordöstlicher Richtung weiter bis zum markanten Rücken, der links hinauf zeiht. Etwas rechts von diesem gelangt man auf den Gipfel. Retour über denselben Weg.

Leichte Tour / Höhenmeter: 1.269 m / Strecke: 16 km
Skitour auf die Regelspitze

Skitour auf die Regelspitze (2.706 m)

Die Piste des kleinen Skilifts in St. Magdalena hinauf und von dort über den Forstweg zum Kaserbach. Hier den Weg rechts ins Kasertal. Stets an der linken Talseite bleibend erreicht man die Scharte etwa 200 m südlich vom Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg.

Mittelschwere Tour / Höhenmeter: 1.230 m / Strecke: 11 km
Skitour Uwaldalm und Spielbühel

Skitour Uwaldalm & Spielbühel (2.276 m)

Ab der Talschlusshütte in St. Magdalena führt ein gemütlicher Forstweg ins Pfoital und von dort auf die Uwaldalm auf 2.045 m. Über einen breiten Bergrücken geht’s ab der Alm weiter auf den Spielbühel. Die Abfahrt erfolgt wie der Aufstieg.

Leichte Tour / Höhenmeter: 810 m / Strecke: 11 km